Bücher über Mac OS X

Mein erstes Buch über OS X und UNIX habe ich 2003 geschrieben. In der Folgezeit sind weitere Bücher in bis zu sechs Auflagen hinzu gekommen, mehr als 50.000 Exemplare wurden bisher verkauft.

Mit den Büchern verfolge ich das Ziel, Apple-Produkte weniger als Konsumgüter denn als nützliche Werkzeuge zu beschreiben. Daher ist es mir persönlich auch ein wenig unverständlich, wie Menschen tagelang vor einem Ladengeschäft auf dessen Eröffnung warten können, um dann Produkte zu betrachten, die sie bereits besitzen. Professionelle Distanz zum Gegenstand halte ich gerade im IT-Sektor für wichtig.

Ganz so falsch scheint diese Auffassung nicht zu sein. Immerhin weiß ich von einer veritablen Zahl von Lesern, die mir seit mehreren Auflagen treu bleiben.

In der Apple-Kategorie meines Weblogs berichte ich über die Arbeit mit meinem MacBook, und verlinke die Dinge, die mir beim Surfen im Web wichtig oder interessant erscheint.

 

Pressestimmen zum
UNIX-Buch
 
Pressestimmen zum
OS X-Handbuch

 


Aktuelle Bücher

 

OS X 10.9 - Das umfassende Handbuch

Aktualisiert und überarbeitet von Andreas Schenk ist das Buch nicht dünner geworden. Nach wie vor werden der Leserin und dem Leser die Grundlagen der Arbeit und Administration von OS X nahe gebracht, die Einrichtung des Netzwerkes (inklusive OS X 10.9 Server) erläutert, viele Tipps und Tricks gegeben, AppleScript und der Automator erklärt, und auch das Troubleshooting kommt nicht zu kurz. Die Leseprobe dürfte einen ersten Eindruck vermitteln.

1.071 Seiten, gebunden 39,90 Euro, 7. Auflage 2014, ISBN 978-3-8362-2641-7

 

 

OS X Lion und UNIX

Die sechste Auflage des UNIX-Buchs widmet sich OS X 10.7. Beschrieben werden neben den grundlegenden Arbeitsweisen am Terminal die Neuerungen von OS X Lion. Auf eine Bearbeitung zu OS X 10.8 haben mein Verlag und ich verzichtet, weil die Unterschiede zwischen OS X 10.7 und 10.8 in diesem Bereich doch sehr marginal sind. Insofern ist diese Auflage eigentlich als Buch zu OS X 10.7 und 10.8 zu betrachten. Die Unterschiede wird jeder Leser, der über ein wenig Common Sense verfügt, bei und nach der Lektüre in der Regel selbst erkennen können.

2012 - ISBN: 978-3-8362-1792-7 - 44,90 € - Galileo Press - 550 S.

 


Vergriffene Bücher

 

OS X 10.8 - Das umfassende Handbuch

Das war dann das erste Buch von mir, das mehr als eintausend Seiten umfasst. OS X 10.8 bietet auch mehr als genug Stoff und Themen, um so viele Seiten zu füllen. Und es hätte noch mehr sein können, aber irgendwann muss so ein Buch ja auch mal in den Handel.

2012 - ISBN: 978-3-8362-1989-1 - 39,90 € - Galileo Press - 1009 S.

 

 

 

OS X Lion - Das umfassende Handbuch

Pünktlich zu OS X 10.7 Lion war es natürlich an der Zeit, das Handbuch zu aktualisieren und gehörig zu erweitern. Insbesondere OS X Server hielt mit dieser Auflage Einzug mit einer drei Kapitel umfassenden Installations- und Konfigurationsanleitung. Das Buch ist ein ziemlicher Brocken, der haarscharf an der 1.000-Seiten-Grenze vorbeigeschrammt ist.

2012 - ISBN: 978-3-8362-1791-0 - Galileo Press

 

Mac OS X Snow Leopard und UNIX

Die fünfte Auflage brachte eine behutsame Aktualisierung in Bezug auf Mac OS X 10.6 mit sich. Am grundlegenden Aufbau hat sich im Vergleich zur vierten Auflage nichts geändert.

2010 - ISBN: 978-3-8362-1476-6 - Galileo Press

 

 

Einstieg in Objective-C und Cocoa

Das gemeinsam mit Markus Hardt verfasste Buch ermöglicht einen Einstieg in die Programmierung unter Mac OS X und iOS. Das Buch ist für Neulinge ein ziemlicher Ritt durch die Entwicklung, für Informatiker aber sicherlich ein guter Einstieg.

2009 - ISBN: 978-3-8362-1310-3 - Galileo Press

 

 

Mac OS X Snow Leopard – Das umf. Handbuch

Das Praxisbuch bekam einen neuen Titel und en passant auch eine neue Ausrichtung. Themen wie beispielswiese iTunes und iChat, die aufgrund des Profi-Anspruchs in den vorhergehenden Auflagen keine Beachtung gefunden haben, nehmen nun sehr viel Raum ein.

2009 - ISBN: 978-3-8362-1475-9 - Galileo Press
 

 

Mac OS X Leopard und UNIX

Die vierte Inkarnation des UNIX-Buchs widmet sich Mac OS X 10.5. Die Struktur wurde im Hinblick auf die Didaktik nicht grundlegend, aber doch eingehend neu aufgebaut.

2008 - ISBN: 978-3-8362-1016-4 - Galileo Press

 

 

Mac OS X Leopard – das Videotraining

Mit 14 Stunden Spielzeit ein enorm arbeitsintensives Projekt. Ob und inwiefern man fortgeschrittene Techniken multimedial aufbereiten kann, wäre nochmal zu diskutieren. Ab einem gewissen Abstraktionsgrad scheint gedruckter Text nach wie vor überlegen.

2008 - ISBN: 978-3-8362-1092-8 - Galileo Press
 

 

Das Praxisbuch Mac OS X Leopard

Grundlegende Überarbeitung und Anpassung an Mac OS X 10.5. Mittels Boot Camp hält Windows erstmalig Einzug, wobei Linux auch beachtet wird. Die Time Machine findet recht schnell weite Verbreitung.

2008 - ISBN: 978-3-89842-894-1 - Galileo Press
 

 

UNIX für Mac OS X-Anwender

Die dritte Auflage, also die Wiederauflage zum Tiger wurde dazwischen geschoben, weil die zweite Auflage vergriffen war und Mac OS X 10.5 auf sich warten ließ.

2007 - ISBN: 978-3-8362-1102-4 - Galileo Press

 

 

UNIX für Mac OS X-Anwender

Zum Schreiben und Setzen wurde ab dieser Auflage TextMate anstelle von jEdit verwendet, was doch deutlich leichter von der Hand ging. launchd hielt Einzug, und die Gliederung grundlegend überarbeitet.

2006 - ISBN: 978-3-89842-629-9 - Galileo Press
 

 

Das Praxisbuch Mac OS X Tiger

Das Schreiben dieses Buchs war ein brachialer Akt, der sich aber gelohnt hat. Automator und Dashboard haben Eingang gefunden, der Netzwerk-Teil wurde enorm erweitert.

2005 - ISBN: 978-3-89842-621-3 - Galileo Press

 

 

Mac OS X 10.3 im prof. Einsatz

Zunächst als allgemeiner Titel geplant, dann auf die Profi-Schiene zugespitzt. Umfangreiches Kapitel zu AppleScript, etwas zu kurzes Kapitel über Mac OS X Server. Letzterer sollte dann auch erstmal für lange Zeit vom Radar verschwinden.

2004 - ISBN: 978-3-89842-474-5 - Galileo Press
 

 

UNIX für Mac OS X-Anwender

Das erste Buch überhaupt, zu Mac OS X 10.2 und 10.3. Mit einem Affen auf dem Cover, Pongo wurde er anschließend genannt. Hatte knapp 470 Seiten und wurde höchstselbst mithilfe von jEdit in LaTeX gesetzt. Den Affen auf dem Cover haben wir Pongo getauft.

2004 - ISBN: 978-3-89842-385-4 - Galileo Press
 

 


Zur Startseite | Kontakt | Impressum | Letzte Änderung: 21.3.2013